Fotorallye – Detektive unterwegs

Im Rahmen des diesjährigen Sommerferienprogramms fand am 30.7.15 – gleich am ersten Ferientag – unsere Fotorallye in Schwieberdingen statt. Die Aufgabe bestand darin, 13 Bildmotive aus Schwieberdingen zu erkennen und und vor Ort zu identifizieren. Vom Treffpunkt an der Talschule machten sich die 8-11 jährigen Kinder, aufgeteilt in zwei Gruppen auf die Suche. Das Wetter war uns wohlgesonnen, nicht so heiß wie die vergangenen Tage und so konnten wir die doch teilweise langen Wege durch den Ort ohne sonderliche Schweißausbrüche bewältigen.

Gruppe 2 Bruckmühle – Ziel erreicht

Wir mußten feststellen, daß die Kinder sich in Schwieberdingen ziemlich gut auskennen, die meisten Motive waren von beiden Gruppen schnell gefunden.

 

Die größte Herausforderung war der Brunnen im Hohlgraben!

Bruckmühle, Treppenaufgang der Georgskirche, Vaux-Le-Penil Platz, Lamm-Bräu Logo, Holzbrücke über die Glems und viele mehr stellten kein nennenswertes Problem dar. Für Abwechslung war gesorgt durch ein direktes Spielplatzmotiv (Heimbergspielplatz) und ein indirektes (Blockheizkraftwerk beim Lidl), an denen sich die Kinder austoben und die Begleiter erholen konnten, so letztere denn nicht in die Aktivitäten direkt einbezogen wurden.

 

Am Heimbergwegspielplatz stellten wir erfreut fest, daß dieser bereits vom Bauzaun befreit und damit voll nutzbar war. Da sich im Verlauf der Suche schon herumgesprochen hatte, daß unser letztes Ziel die Eisdiele sei, wo es für jeden Teilnehmer ein Eis geben sollte und die Anstrengungen der Fußmärsche und Spielplatzaktivitäten Wirkung zeigten, gaben wir das letzte Bild zur Suche frei und in rekordverdächtiger Zeit wurde dieses dann auch erreicht.

Trotz leichter Unmutsbezeugungen der Kinder ob der langen Wege haben wir dennoch den Eindruck, daß es ihnen Spaß gemacht hat. Wir selbst hatten viel Spaß und Freude mit den Kindern, die sehr brav folgten, wenn mal ein Machtwort gesprochen werden mußte, weil die eine oder andere Turnübung am Spielplatz doch zu riskant erschien.


Dank an die Betreuer, Monika Birkhold und unsere Mitglieder aus Hemmingen, Erna und Fritz Plachetta.

Joachim Spreu